Sie befinden sich hier: Otto von Bismarck Stiftung Über uns

Mitarbeiter

 

Prof. Dr. Ulrich LappenküperProf. Dr. Ulrich Lappenküper
Geschäftsführer/Vorstand

Dr. Andrea HoppDr. Andrea Hopp
Leiterin der Otto-von-Bismarck-Stiftung Schönhausen

Ulf MorgensternDr. Ulf Morgenstern
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Foto Dr. Maik OhnezeitDr. Maik Ohnezeit
Museumspädagoge

Katja GosdekKatja Gosdek
Museumspädagogin Otto-von-Bismarck-Stiftung Schönhausen

Bettina SiegerBettina Sieger
Verwaltungsleiterin

Elke StampehlElke Stampehl
Geschäftszimmer

Tobias Köhler
Geschäftszimmer

Gabriele WurlGabriele Wurl
Museumsaufsicht und Empfang (Stiftung)

 

Eveline Witt
Museumsaufsicht (Bismarck-Museum)

Heiko Triolo
Haustechnik

Studentische Mitarbeiter/innen

Dorothee Cordes
Katharina Reissmann
Änn Theuerkorn
Rayk Unger


Werden Sie Mitarbeiter/in!

aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.


Honorarkräfte

Marlies Behrens
(Empfang, Bismarck-Museum)

Felix Ekberg
(Besucherdienst, Öffentlichkeitsarbeit)

Giulia Frontoni
(Besucherdienst)

Stefanie Mehring M.A.
(Besucherdienst)

Nikolaj Müller-Wusterwitz
(Besucherdienst)

Besuchen Sie uns

Erfahren Sie mehr über das Angebot unserer Standorte und sehen Sie sich unsere virtuelle Austellung an.

Über uns

 

Der Imagefim der Otto-von-Bismarck-Stiftung - in vier Sprachen!

Der Imagefilm der Otto-von-Bismarck-Stiftung - in vier Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Englisch und Französisch

 

Als außeruniversitäre Einrichtung ist die Otto-von-Bismarck-Stiftung eine wichtige Stätte historischer Forschung. Im Rahmen ihrer interdisziplinären und methodisch vielfältigen wissenschaftlichen Tätigkeit geht es ihr darum, bestehende Lücken in der Bismarck-Forschung zu schließen, die gesammelten Werke Otto von Bismarcks neu zu edieren sowie seinen Nachlass und den seiner Familie für die Interessen der Allgemeinheit in Kultur und Wissenschaft, Bildung und Politik auszuwerten.

Zur Erfüllung dieser vielfältigen Aufgaben hält die Stiftung in Friedrichsruh eine Bibliothek mit etwa 5.000 auf das Thema bezogenen Medien vor, betreut das historische „Fürstlich von Bismarck’sche Archiv“ und unterhält eine eigene Sammlung von unterschiedlichen Objekten, die Vorgeschichte, Entwicklung und Nachwirkungen der Politik Otto von Bismarcks dokumentieren. Tagungen, Seminare, Vorträge und andere Veranstaltungen im Rahmen der Auseinandersetzung mit den historischen Entwicklungen des 19. und 20. Jahrhunderts ergänzen das wissenschaftliche Profil.

Die Otto-von-Bismarck-Stiftung wurde 1997 errichtet. Sie ist eine von fünf Politikergedenkstiftungen des Bundes. Die Stiftung wird vom Bund mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert.

Einen Beitrag über alle fünf Politikergedenkstiftungen können Sie hier nachhören.

 


Vorstand der Otto-von-Bismarck-Stiftung

Vorsitzender:
Dr. Rüdiger Kass, Ministerialdirektor a.D.

PD Dr. Gerold Letko, Ministerialdirigent a.D.
Dirk Hansen, ehem. MdB, Vizepräsident a.D.
Prof. Dr. Ulrich Lappenküper

Kuratorium der
Otto-von-Bismarck-Stiftung

Vorsitzender:
Bundesminister a.D. Dr. Rudolf Seiters

Stv. Vorsitzender:
Hans-Ulrich Klose, MdB a.D.

Prof. Dr. Lothar Hagebölling
Ferdinand Fürst von Bismarck
Leopold Graf von Bismarck

Stv. Mitglieder:
Norbert Brackmann, MdB
Johannes Kahrs, MdB
Dr. Konstantin von Notz, MdB
Maximilian Graf von Bismarck
Gregor Graf von Bismarck

 

Wissenschaftlicher Beirat
der Otto-von-Bismarck-Stiftung

Vorsitzender:
Prof. Dr. Joachim Scholtyseck

Stv. Vorsitzender:
Prof. Dr. Holger Afflerbach

Prof. Dr. Konrad Canis
Prof. Sir Christopher Clark
Prof. Dr. Michael Epkenhans
Prof. Dr. Ewald Frie
Prof. Dr. Lothar Gall
Prof. Dr. Ulrich von Hehl
Prof. Dr. Dr. Michael Hollmann
Prof. Dr. Eberhard Kolb
Prof. Dr. Gisela Mettele
Prof. Dr. Ute Planert
Prof. Dr. Andreas Schulz
PD Dr. Karina Urbach